Frauenpower - Manipulationsinstrument Rundmail (Allgemein)

KlaKla, Freitag, 04.09.2020, 07:30 (vor 252 Tagen) @ KlaKla
bearbeitet von KlaKla, Freitag, 04.09.2020, 07:56

Die Frage der Woche, Bayerische Staatszeitung

"Sollen Schulen mit WLAN ausgestattet werden?"

Nun kommt Unterstützung von den 5G-Gegner aus Raisting. Sie erwähnen die Aktion in Ihrem neuen Rundbrief und regen an Kommentare zu verfassen.

Dabei frage ich mich wie viele dieser Unterstützer tatsächlich Kinder in Kitas und Grundschulen haben. Ich denke keiner. Es soll wohl so der Eindruck erweckt werden, dass Kinder in dem Alter schon in den Kitas und Grundschulen an die neuen Medien herangeführt werden. Meiner Erfahrung nach werden kleine Kinder von Ihren Eltern an die Technik herangeführt weil es eben viel leichter ist, so den Quälgeist kurzfristig ruhig zu stellen. Das ist bekannt, und sehr unangenehm für die Eltern also muss ein anderer Sündenbock her. ;-)

Die meisten Kommentar-Schreiber sind so mit sich selbst beschäftige, da erkenne ich kein ernsthaftes Interesse am Wohl von Kindern. Sie missbrauchen die Kommentarfunktion um erneut der Welt ihr Leid zu klagen. Ist der Therapeut in Urlaub oder hat er sie einfach raus geschmissen? Andere setzen gezielt kostengünstige Werbung für kommerziell interessierte Mitstreiter! Es könnte natürlich auch sein, dass diese selbst die Kommentar-Schreiber sind. Die Geschäfte scheinen nicht so gut zu laufen wie gewünscht. Gut so. :wink:

Verwandte Threads
Diagnose:Funk - Fortbildung zum 5G-Gegner/Funk-Gegner
5G-Gegner drängen in Elterninitiativen
Einflussnahme über Erziehungskunst - Waldorfpädagogik

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Missbrauch, Werbung, Behauptung, Einflussnahme, Krankheitsgewinn, Anti-5G-Fraueninitiative, Vervielfältiger, Frauenpower


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum