BSE-Verdacht qualifiziert für "Kompetenzinitiative" (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Freitag, 20.10.2017, 10:44 (vor 1875 Tagen) @ hans

Aber: An BSE, daran sind sie schuld, diese pöhsen Todesstrahlen. Sagt jedenfalls Herr Dr. med. Karl-Heinz Braun-von Gladiss, Paracelsus Klinik Lustmühle, Jan.2001. Bisher ist dies unwidersprochen und bei Gigaherz so veröffentlicht.

Mit seinem epochalen Verdacht erregte Braun-von Gladiss die Aufmerksamkeit der sogenannten Kompetenzinitiative, von der er später in den Vorstand berufen wurde. In der verlinkten Historie der "Kompetenzinitiative" fällt auf, dass ein Gründungsmitglied, nämlich die Landwirtin Maria Heubuch, unerwähnt bleibt. Immerhin wurde Frau Heubuch später Europaabgeordnete, was für den titelfixierten Karl Richter ein dicker Fang gewesen wäre, hätte Frau Heubuch die KO-Ini nicht schon früh und unter ungeklärten Umständen verlassen. Damals war sie nur Landwirtin und nicht Europaabgeordnete.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Braun von Gladiss, Ko-Ini, BSE


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum