Flagstaff »Radio Fire« 17. Juni 1977 (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Donnerstag, 19.10.2017, 19:36 (vor 1869 Tagen) @ hans

Und wie in der Reiseempfehlung an Fräulein EW schon erwähnt, wurde das Foto in Flagstaff AZ aufgenommen. 300-er Tele in etwa Richtung Norden. Womit eigentlich nur der Mt Elden in Frage kommt.

[image]Du Schuft, du! Ich wette, du hast genau gewusst, dass die Zahnstocher am Gipfel des Mount Elden nichts mit den Antennen zu tun haben, sondern die Folge des »Radio Fires« von 1977 sind. Damals zündelten Teenager beim Picknick am Fuß des 2800 Meter hohen Berges und lösten einen Flächenbrand aus, dem 1900 ha Wald an der Süd- und Südostflanke zum Opfer fielen. Das waren schaurig schöne Bilder, als der Berg in Flammen stand.

Auch 40 Jahre danach sind die Spuren noch deutlich sichtbar. Das Foto unten (Google Earth) zeigt aus der Vogelperspektive die verbrannte Fläche in der Bildmitte (Flagstaff liegt am unteren Bildrand etwas außerhalb des Ausschnitts). Deine Richtfunkstation (auch ein Aussichtsturm ist dort) befindet sich rechts unten (gelbe Nadel). Gut zu erkennen ist, dass es hinter der Bergkuppe wieder grün wird (das Feuer wollte nicht wieder nach unten), was aus deiner Perspektive von unten nicht zu sehen ist. Die nach links führende Straße endet übrigens tatsächlich bei einer TV-Sendeanlage (KKTM). Mit Google Earth kann sich jeder im Street-View-Modus am Gipfel des Mt. Elden bewegen und sich die Antennen und Baumleichen aus nächster Nähe ansehen.

[image]

Hintergrund
Decades after the Radio Fire, how Mount Elden's recovery is playing out

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum