Merkur-online verspielt seine Glaubwürdigkeit (Allgemein)

KlaKla, Sonntag, 16.04.2017, 09:56 (vor 1456 Tagen) @ H. Lamarr
bearbeitet von KlaKla, Sonntag, 16.04.2017, 10:19

Der verlinkte Artikel lässt moderierte Kommentare zu. Zwei Kommentare hat das IZgMF durchgebracht, einer davon entgegnete auf Frau Waldmann-Selsam. Überraschenderweise antwortete die Bamberger Ärztin auf diese Entgegnung, üblich ist bei Frontleuten der Anti-Mobilfunk-Szene eher die Abgabe einer Verlautbarung mit anschließendem beharrlichen Schweigen. Umso erfreuter war ich, dass Frau Waldmann-Selsam sich ausnahmsweise auf eine Diskussion einlassen wollte. Doch meine Antwort auf Waldmann-Selsam wurde von der Moderation ohne Angabe von Gründen nicht freigeschaltet.

Kommentar: Letztes Jahr im August veröffentlichte der Merkur die Meldung "Macht Strahlung den Wald kaputt?" Verfasser (Max-Joseph Kronenbitter). Dazu hast du wie hier nachzulesen ist, einen Kommentar verfasst, der jedoch nicht freigeschaltet wurde. Mit so einer Zensur verlieren Medien an Glaubwürdigkeit. Der Merkur berichte gerne über die Aktivität des Bürgerprotest oder dem Grünen Stadtrat aus Wolfratshausen bei dem's vibriert kribbelt.

Hier ein Bild der geschädigten Bäume in München Landesamt für Verfassungsschutz aus dem Jahr 2015. Nach zwei Jahren kannst du ja mal einen Blick drauf werfen und berichten. :wink:

Verwandte Threads
Zehn Argumente gegen die Baumstudie von Waldmann-Selsam
Wilder Wein an Nordfassade des botanischen Instituts, München
Baumsterben im Arnulfpark München
Prof. Karl Richter und sein Märchen vom toten Buchenwald

--
Meine Meinungsäußerung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum