Einspruch gegen die Standortbescheinigung einlegen (Allgemein)

KlaKla, Freitag, 13.05.2016, 17:18 (vor 1301 Tagen) @ Gast

Die Nachbarn wollten im August 2014 dazwischenfunken! Der Sender, der sich im fast reinen Wohngebiet, Ecke Osser- und Sandstraße befindet ist der Rathausbediensteten Inge Heinzmann ein Dorn im Auge. Ihr oder der BI vor Ort hat man wohl empfohlen Einspruch gegen die Standortbescheinigung einzureichen, denn dies hat eine aufschiebende Wirkung. Soweit so gut. Die Regulierungsbehörde (BNetzA) machte darauf Aufmerksam, dass ein erfolgloser Einspruch Kosten verursacht.

Sauer stößt ihnen laut Heinzmann ein Antwortschreiben der Bundesnetzagentur auf, in dem auf die Gebühren für erfolglose Widerspruchsverfahren hingewiesen wird. Sie reichen laut Agentur von „mindestens 73“ bis 901 Euro. Heinzmann sieht darin ein Einschüchterungsmanöver. „Man will wahrscheinlich erreichen, dass vor allem ältere Bürger ihre Einsprüche zurückziehen“, vermutet sie.

Frau Heinzmann bzw. die BI verursacht der BNetzA Arbeit. Diese will bezahlt werden, aber nicht von der Allgemeinheit. Daher ist es nur fair, dass sie zur Kasse gebeten wird wenn ihr Einspruch erfolglos ist. Fraglich ist, wie Frau Heinzmann nur zu ihrer komischen Überlegung kommt, dass es ein Einschüchterungsmanöver für ältere Bürger sei! :no:

Und hier noch die Belastung vor Ort lt. Umweltinstitut München (Elektriker Manfred Haider) 1,6 Volt (6,8 mW/m²) und 6,6 Volt (115 mW/m²) pro Meter. Das heißt die Grenzwerte werden eingehalten, unterschritten. Der Chemiker, Herr Ulrich(-Raithel) gab selbstverständlich keine Entwarnung, denn sein Geschäftsmodell ist die Minimierung, selbstverständlich ohne Garantie, auf einen festgelegten Immissionswert, der nicht überschritten wird.

Die Stadt Schwandorf zahlt an das Umweltinstitut München 17 100 Euro für die Ausarbeitung sogenannter Positivstandorte! Und so steht nun auch ein Fass ohne Boden in Schwandorf.

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Geschäftsmodell, Laie, Steuerverschwendung, Einspruch, Standortbescheinigung, Bauausführung, Haider, Minimierung, Gerüchte, Fass


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum