Senioren: So mutig, wie sie nie waren ... (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Dienstag, 17.12.2013, 12:18 (vor 2223 Tagen) @ Alexander Lerchl

Befinden sich Wissenschaftler auf Seiten der Mobilfunkgegner, handelt es sich ausschließlich um Senioren jenseits der 70 oder knapp davor, Beispiele neben Klaus Buchner wären Ulrich Warnke, Franz Adlkofer, Karl Richter, Devra Davis ... Mir will kein einziger noch im Berufsleben stehender Wissenschaftler auf Seiten der Mobilfunkgegner einfallen, die gesamte Szene wird von Alten dominiert. Sie können sich mutig aus dem Fenster lehnen, denn ihre Karriere ist ohnehin vorüber und viel gibt es für sie nicht mehr zu verlieren, zu gewinnen ist für die ausrangierten Akademiker hingegen mühelos die Anhimmelung durch laienhafte Mobilfunkgegner. Dieses Phänomen der Seniorenmacht ist anscheinend auch anderswo im Kommen. Der "Spiegel" kündigt einen Artikel über "Der Weisheit letzter Schluss" an mit den Worten:

Altpolitiker kommentieren in Talkshows und Büchern die Leistungen der Nachfolger – und sind so mutig, wie sie nie waren.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Rentner, Amateur, Senioren, Silbergrauen, Hobby, Konsortium Talkshow


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum