Dampfmaschine in Herrischried entdeckt (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 07.07.2013, 00:00 (vor 2350 Tagen) @ KlaKla

Der Verein hatca. 20 Mitglieder und 2010 war Dr. Joachim Mutter Vorsitzender des Vereins. Gastredner war bei Ihnen Dr. Bergmann. Mit von der Land-Party ist Barbara Dohmen, die den Verein mitbegründete.

Es ist anzunehmen, dass die Leute die den Saal verließen die Vereinsmitglieder "Lebenswerter Hochrhein e.V." sind. V. Kontaktperson des Vereins Eva-Maria Oeser

Dieser schräge Verein verweist auf den "Dokumentarfilm" der AZK. :no: Siehe hier ...

Frau Eva-Maria O. ist von einem beträchtlichen Sendungsbewußtsein beseelt. Eigenen Angaben zufolge aus gesundheitlichen Gründen nicht erwerbstätig, hat Frau O. viel Zeit, sich um ihre Website krisenfest.org zu kümmern. Und dort ist es dann nicht mehr zu übersehen, das Sendungsbewußtsein, obwohl sie es mit Sendern ja nun gar nicht hat. Auf der hübsch gemachten Website gibt es für Skeptiker ordentlich was zum Bestaunen, die Interessen der Webmasterin sind vielfältig, auch schon mal skurril und irgendwie von der Idee getragen, dort draußen gäbe es nicht näher benannte dunkle industrielle Mächte, die nichts Gutes mit uns im Schilde führen. Doch gottseidank gibt es ja Moringa, das Lebenselixier, und alles wird gut.

Also für mich hat sich der Fall Herrischried damit eigentlich erledigt. Denn nach Sichtung der Website ist mMn nicht anzunehmen, dass Frau O. auf Sachargumente reagiert und erkennt, wie ungebremst sie sich zur "nützlichen Idiotin" für die Geschäftemacher in der Anti-Mobilfunk-Szene macht.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
AZK, Verein, Lebenswerter-Hochrhein


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum