Bedenklich, was Pfarrer Thiede da macht (Allgemein)

KlaKla, Samstag, 25.05.2013, 13:55 (vor 2436 Tagen) @ H. Lamarr

Meiner Meinung nach ist Pfarrer Thiede ein Opfer, das zum Täter wurde. Er verbreitet die verschrobenen Ansichten der Mobilfunkgegner als respektable Quelle. Kein Medium von Rang und Namen schenkt ihnen Aufmerksamkeit. Pfarrer Thiede hängt mVn einem Irrglauben nach. Befremdlich ist, dass er auf die Broschüren eines Literaturprofessor und eines Ex-Tabaklobbyisten aufmerksam macht. Seit der Ex-Tabaklobbyist sich unter die Mobilfunkgegner mischte, sprudelt mVn aus dieser Quelle anmaßende Selbstüberschätzung in der Bewertung Fach fremder Themen, eingewobene Diffamierung Andersdenkenden und Misstrauen sähen gegenüber staatlicher Schutzorganisation, im Kollektiv.

Vermessen erscheint mir folgende Aussage vom Pfarrer Thiede:
Doch das Bundesamt für Strahlenschutz sieht das ganz anders. Es beharrt auf seiner Interpretation der Dinge …

Das Bundesamt für Strahlenschutz muss nicht interpretiert. Hinter deren Entscheidungen steckt das was Mobilfunkgegner fehlt, anerkannte Wissenschaftsarbeit und der Dialog über Forschungsergebnisse. Durch die Verweigerungshaltung zum Dialog der Funkgegner und das kollektive Mobbing ist ein Stadium erreicht, welches merkwürdige Blüten trägt.

Wie verträgt sich das mit dem Ethik- u. Moralverständnis eines Pfarrers, der durch seinen öffentlichen Monolog mVn Misstrauen schürt statt sich für den offenen Dialog einzusetzen damit offensichtliche Unklarheiten/falsche Tatsachenbehauptungen verbreitet durch Laien beseitigt werden können?

Meinem Verständnis nach sind die wahren Beweggründe beim Ex-Tabaklobbyisten und Teilergebnisse der Reflex-Studie zu finden.

Wie die Tabakindustrie versucht, systematisch Einfluss auf die Forschung zu nehmen, ist belegt.
Mit ethischen Prinzipien ist eine Kooperation nicht vereinbar. Forschungseinrichtungen und Fachgesellschaften ziehen die Konsequenzen.

Verwandte Threads
Spektakuläre Korruptions-Intrige John Dalli
EU ernennt Tabak-Lobbyisten zum obersten Ethik-Hüter
Nichtraucherschutz nach Art der Ruhrbarone und NRW-Piraten, ein Lehrstück des perversen Tabaklobbyismus

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Entwertung, BfS, Broschürenreihe, Blendwerk, Dialog, Tabakindustrie, Amateur, Aerzteblatt, Ethik, Verbandsarbeit, Paracelsus, Pfarrer, Meinungsaustausch, Kolportage, Thiede, Paracelsus-Magazin, Mount Stupid, Strahlenschutz, Cluster


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum