Juristisches Einseifen der Gemeinderäte Herrischried (Allgemein)

Gast, Freitag, 15.03.2013, 16:55 (vor 2462 Tagen) @ Dorfreporter

Jurist: Klage gegen Mast kann erfolgreich sein

HERRISCHRIED (mie). Bei der Frage, wie mit dem Funkmast auf dem Riesenbühl umzugehen ist, macht es sich die Gemeinde Herrischried nicht leicht. Zur Gemeinderatssitzung am Montag war Rechtsanwalt Frank-Ulrich Mann* aus Freiburg geladen, der die Gemeinderäte über die Rechtslage in Sachen Mobilfunk informieren sollte. Der Jurist ging mit der Situation in Deutschland durchaus kritisch ins Gericht. Die technische Weiterentwicklung im Bereich des Mobilfunks sei nicht durch die entsprechende Gesetze hinterlegt. Die Gerichte beriefen sich noch auf alte Verordnungen und Bestimmungen, die Grenzwerte, die zugrunde gelegt würden, seien von der neuen Technik überholt worden. Gesundheitliche Gefahren, die mittlerweile von namhaften Organisationen zumindest nicht mehr ausgeschlossen, wenn nicht sogar bejaht würden, würden einfach außen vor gelassen. ...

* hier handelt es sich um dem Rechtsanwalt, der auch Ulrich Weiner vertrat. SWR2-Feature2010

© Copyright Badische Zeitung

Tags:
Filz, Badische-Zeitung, SWR2, Riesenbühl


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum