Wissenschaftlervereinigung alias "Kompetenzinitiative" (Allgemein)

Raylauncher @, Sonntag, 03.02.2013, 22:44 (vor 4150 Tagen) @ H. Lamarr

Erstmals zur Anwendung kommt das neue Etikett "Wissenschaftlervereinigung" bei dem jüngsten Versuch der KOI, das Krankheitssymptom "Burnout" unter anderem krampfhaft mit Mobilfunk-Einwirkung in Verbindung zu bringen. Dies ist seit Januar 2013 der Fall mit einem zweifelhaften Papier, das - wieder ganz in der Tradition des Blendens mit Worten - als "Forschungsbericht" etikettiert wird.

Dass ein Literaturprofessor der Prosa eines Schriftstücks einen höheren Stellenwert zuordnet, als dessen Substanz sollte eigentlich nicht verwundern.

Für einen "Forschungsbericht" völlig atypisch sind m.E. auch die offen vorgebrachten Vorwürfe und Anklagen ggü. untätigen Behörden und Wissenschaftlern gegenteiliger Auffassung. Man kann den "Bericht" drehen und wenden wie man möchte, er ist und bleibt für seine Verfasser eine ziemlich peinliche Angelegenheit. Erinnert mich etwas an die "Feldtheorie in der Hochfrequenztechnik" von Siegfried Zwerenz.

Raylauncher

Tags:
Dilettantismus, Richter, Forschungsbericht, Schund, Prosa


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum