Prof. Lerchl (D): Ghostwriter für H.U. Jakob (CH) (Allgemein)

kureck @, Freitag, 14.09.2012, 12:35 (vor 3169 Tagen) @ Alexander Lerchl

Offensichtlich hat sie H-U jetzt auch zu lesen bekommen und giftet natürlich gleich drauf los.


... und benutzt ausgerechnet meine (!!) Zusammenstellung dessen, was Prof. Leitgeb am "Gutachten" des "Gutachters" Jakob auszusetzen hatte:

Vermutlich hat er die Stellungnahme von Leitgeb nicht mal richtig gelesen, bzw. wenn überhaupt nach den ersten Sätzen abgebrochen (wozu sonst abschreiben?). Genauso wie er die Forenbeiträge hier nicht richtig gelesen haben kann wenn er denkt dass es "Bezeichnend für Prof. Leitgebs Verhalten war, dass er seine Antwort zuerst im internationalen Mobbing-Forum IZgMF in München (Leitung Stefan und Heidrun Schall) publizieren liess."

Auf eine höfliche Anfrage zu antworten kann mal wohl kaum Publizieren nennen, die Initiative ging von spatenpauli aus.

Von einer "Schimpfkanonade" kann man bestenfalls bei Jakobs Beiträgen sprechen. Beharrliches Ignorieren oder mangelndes Erfassungsvermögen ist hier die Frage, die sich nicht nur Leitgeb stellt sondern auch jeder vernünftige Mensch.

"Von einzelnen Fakten und physikalischen Tatsachen wie diese im Bau, Betrieb und Unterhalt von Höchstspannungsleitungen vorkommen und in meiner Stellungnahme vermerkt sind, hat er vermutlich zum ersten mal etwas gehört."

...sagt wer? Ein Elektriker? Wodurch qualifiziert sich diese Person eigentlich?


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum