Salzburger Fenster: Artikel nicht entschärft und umgeparkt (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Mittwoch, 05.09.2012, 08:45 (vor 3178 Tagen) @ H. Lamarr

Ja, da hat sich tatsächlich etwas in die richtige Richtung bewegt. Getilgt wurde der Beitrag allerdings nicht. Er wurde redaktionell überarbeitet, dabei von den gröbsten Schnitzern befreit, und dann umgeparkt.

Das stimmt leider nicht. Das "Salzburger Fenster" veröffentlichte im August 2012 zwei Artikel über den Streit wegen der 380-kV-Salzburgleitung. Der schlimm-tendenziöse wurde tatsächlich ersatzlos entfernt, der andere (bessere), den ich unzutreffenderweise als "umgeparkt" erkannt habe, der durfte stehen bleiben.

Ich habe soeben beim "Salzburger Fenster" angefragt, ob die 1:1-Kopie des gelöschten Exemplars vom Autor autorisiert weiterhin auf der Website von Gigaherz steht, oder nur das Ergebnis eines Schweizerischen Raubzuges in Österreich ist.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum