Zensur bei hese (Elektrosensibilität)

H. Lamarr @, München, Mittwoch, 16.05.2012, 01:33 (vor 3853 Tagen) @ hans

Hat vielleicht einer sein Posting gesichert um es der Nachwelt zu erhalten?

Das Posting habe ich nur überflogen und als bedeutungslos in Erinnerung. Deshalb kann ich nicht mit einer Kopie aushelfen. Was den zackigen Moderator dort so aufregt ist mir schleierhaft, richtigen Knallern von "microondes" wurde bei hese früher kein Haar gekrümmt. Die Linie der Moderation dort hat eine Form, die, würde ich nachts so Autofahren, mich wahrscheinlich ins Blaulichtmilieu bringt.

Gutnacht und gute Fahrt.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum