Zugbrücke für ES (Elektrosensibilität)

H. Lamarr @, München, Samstag, 29.11.2008, 00:54 (vor 5120 Tagen) @ AnKa

So was kommt sowieso nur in Foren vor, wo die Leute anonym sind. Am hellichten Tag habe ich noch nie erlebt, dass irgendwer irgendeine(n) "ES" je verspottet hätte.

Ja, so sehe ich das auch. Verspottung und Psychiatrisierung sind für ES bewährte Bollwerke, hinter denen es sich gut ausrasten lässt. Wobei ich mit ausrasten jetzt nicht ausrasten, sondern ausrasten meine im Sinne von rasten. Wäre caro nicht vom Fach, würde ich jetzt behaupten, beides wären Schutzbehauptungen.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Emotion


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum