Baubiologie ist Scharlatanerie (Allgemein)

AnKa, Samstag, 21.01.2012, 22:03 (vor 4028 Tagen) @ Kuddel

niemandem (außer den Telefongesellschaften) entsteht ein Schaden, wenn er weniger mit dem Mobiltelefon telefoniert.

Im Zeitalter der Flatrate könnte ein Trend zum Weniger-Telefonieren-pro-Kopf auch den Mobilfunkbetreibern recht sein. In der Summe muss dann weniger Kapazität bereitgehalten werden, die man dem smarten Surfen zuschlagen kann.

Kein Baubiologe verdient Geld, wenn weniger mit Mobiltelefonen telefoniert wird.
Im Gegenteil: Weniger Handytelefonate => keine neuen Masten => keine neuen Bürgerinitativen => weniger Messungen, weniger Sanierungen, weniger Standortkonzepte.
Möglicherweise einer der Gründe, warum die Baubiologie die Handynutzung selbst "ausblendet".

Das hat was.

Baubiologen haben also gar kein echtes Interesse daran, dass die Leute weniger mobil telefonieren. Jedwede Herabsetzung der Funkimmissionen lässt ihnen nämlich das Geschäftsargument zerbröseln. Es ist gut für das Geschäft der Scharlatane, wenn die Menschen möglichst diffuse, aber stets vorhandene Ängste umtreiben.

--
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." (Groucho Marx)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum