Bernd Rainer Müller, schon wieder (Allgemein)

Alexander Lerchl @, Sonntag, 27.11.2011, 21:27 (vor 4029 Tagen) @ H. Lamarr

Fazit für mich: Der BUND hat bezüglich Handys KEINE AHNUNG!

Mit dieser Einschätzung sind Sie nicht allein. Auch aus den eigenen Reihen erhielt der BUND für inkompetente Ausführungen zu EMF schon Prügel, wie folgende Mail (Original-Wortlaut) belegt, die am 13.03.2006 im EMF-Newsletter von Volker Hartenstein veröffentlicht wurde. Informant war seinerzeit Alfred Tittmann vom HLV.

************* Beginn Mail **************

Sehr geehrter Herr Professor Kühling, sehr geehrter Herr Bernd Rainer
Müller,

Ach. Derselbe Herr Müller vom BUND, der mir neulich besagten Flyer in die Hand drückte (leicht brummelnd), da waren wir in Berlin zusammen, Runder Tisch Elektromagnetische Felder, er Vertreter des BUND. Und immer noch persönlich von der Panikmache profitierend.

Beispiel: "- Bewertung von Gutachten und Durchführung von Messungen im Bereich elektromagnetischer Felder; Empfehlung von Gutachtern und zur Minimierung der Kosten bei der Durchfüherung von Messungen."

Wenn ich so was machen würde, hätte ich dermaßen Ärger an den Hacken ...

Aber es ist ja der BUND, und der ist sakrosankt ....

--
"Ein Esoteriker kann in fünf Minuten mehr Unsinn behaupten, als ein Wissenschaftler in seinem ganzen Leben widerlegen kann." Vince Ebert

Tags:
BUND, Vetternwirtschaft, Müller, Funktionär


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum