IARC: Wird es den Freispruch für Sendemasten geben? (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Mittwoch, 25.05.2011, 18:41 (vor 4749 Tagen) @ Doris

Mir eigentlich auch nicht wirklich. Denn ich finde dazu wirklich gar nichts und weiß eben auch nicht, von welcher Seite Louis Slesin "gefüttert" wird. Mein Misstrauen ist damit begründet, dass ich durch die Panikkritiker im deutschsprachigen Raum nach all den Jahren so genervt bin, dass ich eben auch gegenüber EMF-kritischen Vereinigungen aus dem Ausland mittlerweile recht skeptisch bin.

Geht uns hier an der Isar keinen Deut besser.

So we z.B. dieser aktuellen Sache gegenüber, die seit Tagen durch's Netz geht.

New Studies Reveal Stunning Evidence That Cell Phone Radiation Damages DNA, Brain And Sperm

Dazu fand gestern in der Türkei eine Konferenz mit Wissenschaftlern aus verschiedenen Ländern statt.

Tut mir leid, aber wenn ich "Dr. Devra Davis" und "Nobelpreisträgerin" lese, dann komme ich gegen das Vorurteil nicht an, welches besagt: Ohne zu wissen, was dort getagt wurde, lässt sich schon allein am Namen Devra Davis das Ergebnis voraussagen. Ist nicht okay, ich weiß, aber ist nun mal so. Frau Davis ist für mich jemand aus der Kiste, aus der auch Magda Havas ruft. Beide haben Alarm-Websites im Netz, Havas sogar etliche, das veträgt sich für mich nicht mit seriöser Wissenschaft, das sind die Populisten unter den Wissenschaftlern. Mit so einem hatten wir sogar mal gerichtlich zu tun. Ob die Zwei Geldgeber haben oder Idealisten sind, dazu äußere ich mich lieber nicht, Verbindungen von Frau Havas zur Helfer-Industrie sind jedoch erkennbar. Von Frau Davis kann ich das nicht behaupten, ihre Website habe ich jedoch als wenig seriös in Erinnerung, eine dieser typischen Alarmseiten eben. Die beiden Damen wollen mMn nicht mehr darüber diskutieren, welche EMF-Risiken es tatsächlich gibt, die wollen nur Vorträge halten - und danach die Klicks auf ihren Websites zählen. Denn welchen Standpunkt sie in Sachen EMF haben, das lässt sich vorher in ihren Büchern und auf ihren Seiten in epischer Breite nachlesen - ein Funken Ergebnisoffenheit glimmt dort nicht mehr.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Davis, Nobelpreis


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum