München: Mobilfunkmast auf Kindergarten (Allgemein)

Alexander Lerchl @, Sonntag, 12.09.2010, 17:08 (vor 4150 Tagen) @ KlaKla

Über die Verteiler der 1GK verbreiten sich neue Tunnelwellen aus München.
Da wird die Empfehlung "Antennen auf die Dächer von Schulen und Kindergärten" erstmalig umgesetzt.


Warten wir auf den Sturm der LESERBRIEFE, allen voran E.W. aus München.

Bin mal gespannt, ob das hier auch in der Diskussion auftaucht:

"Ein 15 Meter hoher Mast auf einem Kindergarten - weniger Strahlung für die Kinder kriegen Sie einfach nicht hin", sagt auch Peter Nießen vom Nova-Institut. "Wenn die Antenne 200 Meter weg ist, haben Sie dagegen gute Chancen, dass der Hauptstrahl genau in den Kindergarten reinleuchtet."

Quelle: http://www.zeit.de/2002/10/Hohe_Masten_heisse_Koepfe

Hier geht es zum abgetrennten Posting "Von Weber an Prof. Lerchl"

--
"Ein Esoteriker kann in fünf Minuten mehr Unsinn behaupten, als ein Wissenschaftler in seinem ganzen Leben widerlegen kann." Vince Ebert

Tags:
Hauptstrahl


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum