Havas zu Funk und Z...en ▼ (Allgemein)

Kuddel, Samstag, 07.11.2009, 15:17 (vor 4835 Tagen) @ H. Lamarr

Was mir bei Magda Havas auffällt, sie gefällt sich offensichtlich in der Kassandra-Rolle.

Dabei schreibt Sie zahlreiche Bücher und Artikel, während sie selbst kaum aktiv Forschung betreibt, bis auf ein paar ES-Untersuchungen, wohl um ihre eigenen Thesen vom EHS Syndrom zu bestätigen.

Sie betreibt lediglich Literaturrecherchen (Metastudien), pickt selektiv die "warnenden" Studien heraus (Schwarzenburg, Naila, Hardell, etc) und schreibt "Experten-Artikel" dazu.

Populistisch:
Siehe dieses Youtube Video:
"Cell Phones & Cigarettes: What do they have in common?"
Jeder würde jetzt wissenschaftliche Erkenntnisse erwarten, aber 70% des Videos bestehen lediglich aus einer Gegenüberstellung von Werbe-Photos => Zigarettenwerbung gegen Mobiltelefonwerbung, garniert mit Photos von Babies und schwangeren Frauen, welche ein Mobiltelefon an den Kopf halten.
Dazwischen lediglich kurze Auszüge aus Graphiken von selektiv ausgewählten Studien, bei welchen eine geringere Spermienqualität gefunden wurde, die Krebsrate ansteigt, etc.
Die Krönung ist, daß sogar Artikel aus Tageszeitungen als Referenz heranzieht und Kindern per Photomontage Gehirntumore einpflanzt.

=> Wenig wissenschaftlich und populistisch.

Bezüglich der DECT Studie lasse ich mich mal überraschen.
Allein die Graphik ist doch schon populistisch aufgepeppt.
Ich habe meine Zweifel, daß die Frau überhaupt in der Lage ist, wissenschaftlich zu arbeiten.

Troll-Wiese: http://www.izgmf.de/scripts/forum/index.php?mode=entry&id=35537

Tags:
Havas, Metastudie


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum