8 Meter sind nicht nachvollziehbar (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Mittwoch, 05.11.2008, 17:23 (vor 4054 Tagen) @ H. Lamarr

Das scheint das einzige brauchbare Argument zu sein, wäre da nicht der bekannte Hang des Autors zur Dramatik. In fast gleicher Höhe den Mast nur 8 Meter vor der Nase zu haben wäre freilich echt übel. Gibt es denn ein Foto, das diese acht Meter zwischen Antenne und Schlafzimmerfenster/Balkon einigermaßen glaubhaft macht?

Also ich habe da so meine Zweifel an der Darstellung auf der Website der BI. Das Bild unten zeigt in der Mitte das Gebäude Bismarckstraße 57 mit dem Sendemasten oben drauf, am Schattenwurf gut zu erkennen. In 8 Meter Abstand zur Antenne kann ich da weit und breit kein Schlafzimmerfenster und keinen Balkon auf "fast gleicher Höhe" erkennen. Die eingetragene (weiße) Messlinie zu dem Wintergarten(?) auf dem Nachbarhaus hat von Punkt zu Punkt schon eine Länge von 18,9 Meter. Allerdings scheint dieser Wintergarten merklich tiefer zu liegen so dass nicht klar ist, ob dort überhaupt Sichtverbindung zum Mast herrscht.

[image]

Wissen Sie's? Wo sind hier in 8 Meter Abstand zur Antenne ein Balkon oder ein Schlafzimmer auf fast gleicher Höhe? Selbst der fensterlose Spitzgiebel des Nachbarhauses mit dem Wintergarten ist schon mindestens 13,5 Meter weit weg.

Ach herrjeh, jetzt ahne ich was Sie meinen: Sie meinen womöglich gar nicht, wie sonst üblich, den horizontalen Sicherheitsabstand, sondern reden von einer Überschreitung des vertikalen Sicherheitsabstandes um 36 cm. Ja? Das wäre dann aber für die Anwohner eher nicht relevant, sondern nur für die Bewohner des Hauses Bismarckstraße 57. Da diese aber mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit vom Leuchtturmeffekt geschützt werden, würde eine 36 cm höher montierte Antenne mMn so gut wie nichts an der Situation vor Ort ändern.

Nachtrag vom 25.03.2017: 35 Meter bis zum Feind

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Dilettantismus, Übertreibung, Zweifel, Analyse, Kritik, Hensinger, Leuchtturmeffekt, Bild, Lüge, Sichtverbindung, Gesamtkirchengemeinde, Bismarckstraße


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum