Mogelpackung "Strahlenminimierung" (Allgemein)

Raylauncher @, Freitag, 01.08.2008, 15:42 (vor 4388 Tagen) @ balu2003
bearbeitet von Raylauncher, Freitag, 01.08.2008, 17:51

.... Ich habe geschäftlich nichts mit Planungen oder Beratungen bezüglich Mobilfunk zu tun.

Meine Erfahrung sagt mir das es bei Mobilfunkplanungen um Strahlenminimierung und nicht um "Wohlfühlstandorte" geht.

Offensichtlich liegen Sie mit Ihrer "Erfahrung" falsch.

Denn entgegen Ihrer Auffassung geht es bei der Planung von Mobilfunkstandorten primär um funktechnische Aspekte, Netzstruktur, Teilnehmerverteilung und Ressourcennutzung; man bekommt damit eine Feldminimierung in der Gesamtheit des Systems "Mobilfunk" quasi als Dreingabe. Netzplanung ist eine Aufgabe, die weder am Stammtisch noch in den Amtsstuben von Politikern - allesamt Laien in dieser Sache - geleistet werden kann. Dazu sind Ingenieure und andere Fachleute mit den entsprechenden Prädiktionssystemen und Daten bei und im Auftrag von Netzbetreibern zuständig.

Was Sie unter Netzplanung verstehen, hat eigentlich damit gar nichts zu tun. Bei diesen alternativen Konzepten geht es nämlich in der aktuell gelebten Praxis in dem meisten Fällen einzig darum, Standorte ohne Rücksicht auf Funktionalität und Struktur des Netzes aus der Bebauung herauszudrängen und dies dann als Vorsorge zu verkaufen und eben diese "Wohlfühlstandorte" zu schaffen, die subjektiv "keinem mehr wehtun". Dass dies bei objektiver Betrachtung in jeglicher Hinsicht kontraproduktiv ist, wird geflissentlich ignoriert oder mangels Sachkenntnis nicht in Erwägung gezogen. Die Gemeinden bedienen sich für diese "Konzepte" wohlfeiler Erfüllungsgehilfen in Gestalt alternativer Planungsbüros die zwar viel Geld kassieren, jedoch weder für die Funktionalität des Netzes als solches noch für das real erzielte Ergebnis in Bezug auf eine Gesamt-Immission die geringste Verantwortung übernehmen.

Raylauncher

Tags:
Geschäft, Krötenwanderung, Bauleitplanung, Netzplanung, Standortkonzept, Gehilfe, Mogelpackung, Strahlenminimierung, Erfüllungsgehilfe


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum