und werden verspeist (Allgemein)

KlaKla, Freitag, 01.08.2008, 10:41 (vor 4187 Tagen) @ balu2003
bearbeitet von KlaKla, Freitag, 01.08.2008, 11:41

Wer behauptet denn das Mobilfunkplaner Handys außer acht lassen. Ich weiß nicht mit welchen Leuten Sie Kontakt haben. Ich habe Messungen miterlebt von Dr. Nießen, Firma Enorm, Herrn Gertenbach, v. Klitzing und Dr. Ing. Virnich. Die erste Frage die gestellt wurde lautete: Wie sieht es mit Handy, DECT und WLAN aus. Dann erfolgte eine ausführliche Aufklärung und es wurde in keinster Weise Panik betrieben.

Ihre Aussage ist nur allgemein gehalten. Es geht hier um die Berücksichtigung der Handynutzer wenn Sendemasten verschoben werden. Auf den Aspekt Strahlen Minimierung für Anwohner um Mobilfunksender auf Kosten der Handynutzer gehen sie nicht ein.

Welchen Part (Berater oder Netzplaner) übernehmen sie bei externen Mobilfunk Standortkonzepten? Wenn man sie zu den Geschäftemachern zählen kann, erklärt es mir ihren spontanen Einsatz in diesem Forum. Und auch ihr Aufstellen von Behauptungen ohne die daraus resultierenden Fragen zu beantworten.

Bezüglich Verschiebung von Mobilfunkantennen, sollte man die Aussage von E. Vogel (erster Absatz) in diesem Posting auch mal lesen.

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Handy, Strahlenminimierung, Baisstation


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum