A. Tittmann sieht Rot (Allgemein)

Karl, Mittwoch, 30.07.2008, 19:19 (vor 4146 Tagen)
bearbeitet von Karl, Mittwoch, 30.07.2008, 20:09

Steuerverschwendung Mobilfunkkonzept
Auslöser für Tittmans Leserbrief
http://www.fuldaerzeitung.de/newsroom/regional/dezentral/fulda/art5879,643510

A. Tittmanns Leserbrief
http://groups.google.com/group/mobilfunk_newsletter/browse_thread/thread/d0c49318bc19a1f1

Zitiere:
Bei dem angeführten Link "izgmf" zu Beratung und weiteren Informationen handelt es sich um eine Website mit einem Forum, das eher der Mobilfunklobby als kritischen und aktiven Bürgern nahe stehen dürfte.
Der dortige Hauptprotagonist, der sich unter dem Pseudonym "spatenpauli" äußert, ist der Ingenieur Stephan Schall, der Ehemann der für diese Internetveröffentlichungen offiziell verantwortlichen Bauzeichnerin Heidrun Schall (die 2003 bei den Landtagswahlen in Bayern auf der Liste der ödp kandidierte).
Er ist offenbar nicht (mehr?) "gegen Mobilfunk" wie nach dem Namen "Informationszentrum gegen Mobilfunk" angenommen werden muss. Dies zeigt schon das sterotyp unter jedem seiner Kommentare angeführte Motto "Nicht die Masten sind das größere Problem, sondern die Handys!". Vielmehr gefällt er sich als Kritiker der von ihm meist als Panikverbreiter angesehenen Warner vor den Folgen dieser Technik.

Vor diesem Hintergrund ist die Frage nach einem Etikettenschwindel gestellt.
[image]

Tags:
BI, Leserbrief, Tittmann, Bruchköbel, Wahn, Personenhetze, Lobby, Landtagswahl


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum