Industrie und Biologie, wie Feuer und Wasser (Allgemein)

Anna, Samstag, 10.11.2007, 09:25 (vor 5012 Tagen) @ KlaKla

Dr. Prof. A. hat gesagt:
wenn wir dasselbe was wir im Reagenzglas nachgewiesen haben auch bei Mensch und Tier feststellen ... dann sähe es ziemlich trübe aus für diese Technologie.” (Anm. Red.: gemeint ist die Mobilfunktechologie).

Jetzt sagt er was neues, wo bleibt eigentlich die versprochene Richtigstellung?

Was verlangen Sie denn, daß Menschenversuche gemacht werden?

Reicht es noch nicht, daß Millionen von Menschen in ihren Betten täglich und nächtlich als Versuchskaninchen herhalten müssen bei einer Zwangsbestrahlung ohne Beispiel?
Und da sagt man, Menschenversuche seien hierzulande verboten. Daß ich nicht lache.

Wie also sollen wir an die Tatsachen herankommen?
Menschen sollen sich also freiwillig labormäßigen Tests stellen?

Wuff sagt es deutlich, außer Adrenalinproduktion wird man da nichts finden, will man aber auch nicht. Da kann sich die Industrie nur die Hände reiben und darf im Schutz des Gesetzgebers so weiter wurschteln. Denn die Frequenzen von denen ich hier spreche sind im Gesetz gar nicht enthalten, also zur Benützung freigegeben, mit verheerenden Folgen für viele empfindliche biologische Systeme.

Aber freuen Sie sich nicht zu früh, denn in der Natur wird so nebenbei auch mit Wasser gekocht. z.B. bei den Stoffwechselvorgängen.

Verbrennungsvorgänge in Zellen können ohne Wasser nicht ablaufen und in diesem "Urmeer" des Zwischenzellwassers hat jede Zelle die gleichen Bedrüfnisse, ob sie nun von einem Floh oder von einem Elefanten herstammen. Die Bedürfnisse sind gleich, aber die Zeit des Lebens der getesteten Lebewesen ist verschieden, deshalb kann man bei Ratten nicht alles abschließend ermitteln, weil die Lebenszeit normalerweise einfach kürzer ist als bei den Menschen.

Aber vergleichen darf man, das ist in der Wissenschaft durchaus üblich und wird nur hier von der Mobilfunkindustrie trotzig abgelehnt.

Welche Fundis meinen Sie eigentlich?

Ich bin kein Fundi, ich bin Kritikerin und will einfach nur auf Dr. Oberfelds Vorschläge raus und daß die Betreiber von EDGE die Finger rauslassen aus den Frequenzen die die Körperfunktionen brauchen.

Stopp, mein Enkelkind will gewickelt werden, ich mache gleich in einem weitern posting weiter.

Anna

Tags:
Zwangsbestrahlt, Fundi, Betten, Versuchskaninchen, Menschenversuch


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum