Umdenken (Allgemein)

KlaKla, Freitag, 09.11.2007, 09:39 (vor 4932 Tagen) @ Anna
bearbeitet von KlaKla, Freitag, 09.11.2007, 10:04

Den ersten Teil habe ich mir gestern angeschaut und muss sagen, diesen Medikamentenskandal vergleichsweise zu den angeblichen Strahlenopfer des Mobilfunks anzuführen finde ich nicht mehr passend.

Ich schon, weil beides Ursachen sind für Chromosomenbrüche (Prof. A.)

Dr. Prof. A. hat gesagt: "Wenn wir dasselbe was wir im Reagenzglas nachgewiesen haben auch bei Mensch und Tier feststellen ... dann sähe es ziemlich trübe aus für diese Technologie." (Anm. Red.: gemeint ist die Mobilfunktechologie).

Welche Fundis meinen Sie eigentlich?

z.B. die Mitglieder der Kompetenzinitiative oder der Bürgerwelle e.V.

Ich finde das Wort zum aus der Haut fahren.

Dann ersetzen sie es durch ein anderes, passenderes Wort. Vielleicht gefällt es mir und ich werde darauf zurückgreifen.

Alleine wie Dr. Lange statistisch nachweist, dass Missbildung bei Neugeborene zu genommen hat mit der Markteinführung des Medikamentes. Wo bleibt so ein Nachweis bei den so genanten Strahlenopfern des Mobilfunkes.

Wenn man die Süddeutsche liest, findet man Artikel wie diese hier:
Kälbchen mit 6 Beinen in Niederbayern
In China nehmen die Missbildungen von Kindern zu
Operation an Baby mit 4 Ärmchen und Kind in Indien mit vier Beinen operiert.

(Link zu den angeführten Titeln haben ich gesetzt)

Leider hat es Missbildungen bei Tieren und Menschen schon immer gegeben. Ob diese aber signifikant mit Einführung des Mobilfunks zugenommen haben ist mir nicht bekannt. Sie konstruieren aus Schlagzeilen, der Mobilfunk ist schuld an den Missbildungen, nennen aber ihre Quellen nicht. Das ist zu einfach.

Bei so vielen Handynutzern, die es deutschlandweit gibt, müssten Signifikate Erkrankungen auftreten. Aber so ist es noch nicht. Und die angeblichen ES ziehen sich zurück, wenn kritische Fragen an sie gerichtet werden. Warum, weil einige nur instrumentalisiert sind vielleicht durch windige Geschäftemacher. Die sich aber auch kritischen Fragen entziehen. Vorsorgemaßnahmen sind bekannt werden m.M. zu wenig und zum Teil auch von den falschen Leuten propagiert.

Fragen sie mal bei den Schalls nach, was ein Zahnarzt bzgl. der Meldestelle so phantasierte. Aber an der Diskussion beteiligt er sich trotz Aufforderung nicht. "400 Euro pro Person für jede Registrierung."

Stichwort: Haftungsfont

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Tiere, Missbildung, Mutation, Verwerfungen, Chromosomenbrüche


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum