Sianette Kwee (Dänemark) (Allgemein)

Gast, Donnerstag, 07.12.2006, 17:27 (vor 5203 Tagen) @ Gast
bearbeitet von Gast, Donnerstag, 07.12.2006, 18:45

Die Reaktion von Dr. Sianette Kwee ließ nicht lange auf sich warten, Sie schreibt:

Zuerst wurden von der Industrie die Medien außerhalb Dänemarks über diese Studie informiert. In Dänemark selbst wurde über die Studie bis zum Mittwoch, 6. Dezember, nichts veröffentlicht.

Weil sie sich auf die alte Studie stützt, berücksichtigt auch die neue Studie nicht die berufliche Handynutzung in der Industrie, im Handel, im Handwerk bei Behörden und anderen öffentlichen Institutionen. Im TV-Interview mit J. Olsen [Anm. Red.: an der Studie beteiligter Wissenschaftler] wurde gesagt, dass nun alle Handwerker und Händler - die aus beruflichen Gründen viel telefonieren müssen - dies nun unbesorgt und unbegrenzt tun können.

Die Dänische Krebsgesellschaft ist eine privatrechtliche Organisation, die sich aus allen möglichen Spenden finanziert. Jedermann kann ihr Geld spenden und die Gesellschaft wird solche Zuwendungen mit Sicherheit niemals ablehnen.

Sianette Kwee

((Nachfolgend der englische Originaltext))

Only the media outside Denmark was informed about this study in the first place by industry. In Denmark it was not made public before Wednesday 12/6/2006.

Since it is based on the old study, it does not include information about cell phone use in industry, trades and crafts, governmental and other public institutions etc. In the television interview with J. Olsen it was said that now all craft-/tradesmen, who are so dependant in their work on the their cellphone can use it safely and unlimited.

The Danish Cancer Organization is a private organization and get its money from all types of donations i.e. everybody can donate them money and they will certainly never refuse.

Sianette Kwee


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum