Präsident Szekeres im Einfluss von George Carlo? (Allgemein)

KlaKla, Dienstag, 18.02.2020, 08:19 (vor 702 Tagen) @ H. Lamarr

Dass Szekeres sich von der Ärztekammer Wien anstecken ließ ist leicht zu erklären, denn der Humangenetiker ist nicht nur seit 2017 Präsident der ÖÄK, sondern zugleich Präsident der Ärztekammer Wien. Beide Standesorganisationen firmieren in der österreichischen Hauptstadt unter derselben Adresse, der Infektionsweg ist daher bei ihm denkbar kurz.

Es geht immer noch etwas schlimmer. 2018 war Carlo in Wien. Wer sich nur informieren lässt, ist am Ende der Dumme. Und wie man sieht, schützt davor auch der Weißkittel nicht. ;-)

Seilschaft verbindet - Mosgöller - Adlkofer - Carlo - Scheidsteger.


Verwandte Threads
George Carlo: Full-Time-Consultant für Big Tobacco
Strategie der Ablenkung Tabak/Mobilfunk d. Dr. G. Carlo
George Carlo wollte Lai und Singh feuern

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Mosgöller, Carlo, Szekeres, Aerztekammer für Wien


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum