Funk-Wasserzähler-Paranoia in der Praxis (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Mittwoch, 30.10.2019, 15:35 (vor 1196 Tagen) @ H. Lamarr

Wer Funk-Wasserzähler aus Sorge um den Datenschutz ablehnt, kann noch auf Verständnis hoffen. Wer sich hingegen wegen der Funkimmission sorgt, gilt als Paranoiker. Dass dies so ist verursachen die Verweigerer selbst, denn sie entziehen sich jeder Sachargumentation, für sie ist es eine willkürlich angenommene und nicht weiter hinterfragte Tatsache, dass die minimale Emission von Funk-Wasserzählern ein Gesundheitsrisiko darstellt. Diese Haltung bestätigt die Erkenntnis, dass unerschütterliche Überzeugung, auch bekannt unter dem Synonym Ignoranz, der schärfste Feind der Wahrheit ist.

Beispiele für diese Ignoranz finden sich in den Unterhaltungen von Funk-Wasserzähler-Paranoikern des Gigaherz-Forums. Sachargumente sind dort so häufig anzutreffen wie Kletterrosen in der Antarktis. Blutigen Laien ist ihre Ignoranz nur begrenzt vorzuwerfen, die wahren Schuldigen sind selbsternannte fachlich unqualifizierte Experten, z.B. ein evangelischer Theologe, die in den Medien Desinformation über Funk-Wasserzähler und andere Gerätschaften der Smart-Meter verbreiten und so gezielt irrationale Ängste schüren. Im Fall des Theologen verfängt dessen dilettantische Desinformation, weil der Mann als Professor auftritt und einige weitere akademische Würdenträger als Beipflichter auflistet. Doch alle diese vermeintlichen Autoritäten studierten Geisteswissenschaften, kein einziger die Naturwissenschaften. Die Fachkompetenz der präsentierten Professoren und Doktoren in den Sachfragen, um die es bei Funk-Wasserzählern geht, ist daher nicht höher als z.B. die eines Gärtners oder einer Verkäuferin für Damenoberbekleidung. Leider hat sich das unter Funk-Wasserzähler-Paranoikern noch nicht herumgesprochen.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum