Anschlag auf Mobilfunksender in Denens im Kanton Waadt (Allgemein)

KlaKla, Dienstag, 11.06.2019, 08:41 (vor 10 Tagen)

Sonntagmorgen in Denens im Kanton Waadt kracht es gewaltig. Durch eine Explosion und anschließendem Feuer wurde eine Mobilfunksendeanlage zerstört. Diese war zuvor Ziel von Vandalen. Die Polizei vermutet eine kriminelle Ursache und die Staatsanwaltschaft ermittelt. Ein Video des zerstörerischem Ausmaßes der Explosion findet man hier.

Seit geraumer Zeit wird mit mehr oder weniger reißerischen Botschaften kräftig Alarm geschlagen gegen 5G. Petition sind in Umlauf, offene Briefe werden verfasst, Politiker belästigt, Demos abgehalten etc. Und eine "Vielzahl von Aufrufe sich dem Widerstand gegen 5G anzuschließen.

Nur wenige so scheint es, machen sich die Mühe zu hinterfragen wer oder was hinter diesem Hype steckt. Darunter Akademiker, die nix von 5G verstehen aber eine Meinung dazu haben. Selbst diagnostizierte EHS mit Doktor-Titel, die eine pseudowissenschaftliche Meinung haben und diese verantwortungslos in die Welt posaune. Medien die diesen Leuten eine Bühne bieten weil sich damit Geld verdienen lässt. Das Geschäftsmodell Verschwörung blüht und die anfänglichen Trittbrettfahrer haben längst einen festen Platz eingenommen. Am Ende sind es die Dummen, die Unbelehrbaren die zerstören.

Verwandte Threads
Who is Who der pseudowissenschaftlichen Mobilfunkgegner
16 Alarm-Videos gegen 5G: Sekte AZK führt mit Abstand
5G-Tea-Party: 180 Wissenschaftler und Ärzte warnen – wirklich?

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Brandstiftung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum