2. Kritik an BUND-Resolution "Schutz vor Funkstrahlung" (Allgemein)

KlaKla, Dienstag, 25.12.2018, 13:46 (vor 84 Tagen) @ H. Lamarr

► Alle Hersteller von Geräten, die mit HF-EMF arbeiten, müssen anhand verbindlicher Vorgaben verpflichtet werden, dass die Sendeleistung (z. B. bei WLAN-Routern, Babyüberwachungsgeräten) automatisch reduziert wird und die Geräte bei Nichtnutzung automatisch abschalten bzw. die Aktivierung nur im Bedarfsfall erfolgt (Minimierungsgebot).

Eine automatische Abschaltung, der ohne hin schon geringen WLAN-Strahlung, ist überflüssig da die Sendeleistung am WLAN-Router (Fritz-Box) jetzt schon stufenlos reduziert werden kann. Funk besorgte Eltern lassen die Finger von Funk gestützte Babyüberwachungsgeräten.

Der BUND sät mit seiner Forderung unverständliche Zweifel an der Sicherheit der WLAN-Technik und unterstützt so die sekundären Nutznießer (Öko-Test, Baubiologen, Umweltmediziner etc.)

Verwandte Threads
BUND Broschüre - Mobilfunk im Kinderzimmer ...
Gehirnwäsche: Wie ein Umweltmediziner Elektrosmog-Ängste weckt
Mutmaßlicher Studienabbrecher definiert Grenzwerte für Kurzzeitaufenthalt wie folgt ...

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Oeko-Test, Maes, Seilschaft, WLAN-Router, Babyphone


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum