Diagnose-Funk & "Kompetenzinitiative" Partner der Baubiologen (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Dienstag, 09.10.2018, 23:29 (vor 342 Tagen)

Die Verstrickung der Anti-Mobilfunk-Vereine Diagnose-Funk und "Kompetenzinitiative" mit kommerziellen Interessen der Baubiologie bedarf eigentlich keiner weiteren Bestätigung. Wen aber noch immer Zweifel plagen, dem hilft diese Webseite übern Berg: Der Verband Baubiologie weist dort frank und frei die beiden Vereine als seine Netzwerkpartner aus. Das Eingeständnis sehe ich nicht als lobenswerten Beleg für bedingungslose Transparenz, pfiffen die Spatzen diese Annäherung doch schon lange von den Dächern. Die Offenlegung werte ich deshalb nur als proaktiven Schritt, Diagnose-Funk und "Kompetenzinitiative" ein Alibi zu verschaffen, das diese Vereine aus der Schusslinie der Kritik nehmen soll.

Ähnlich verhält es sich mit den Auftritten von Franz Adlkofer in der Anti-Mobilfunk-Szene. Jahrelang haben er selbst und seine Netzwerker seine unrühmliche Rolle in der Tabakindustrie systematisch verschwiegen. Dieses Versteckspiel änderte sich zögerlich erst, als es sinnlos wurde Adlkofers Vergangenheit weiter zu vertuschen, weil ohnehin jeder in der Szene Bescheid wusste – vor allem wegen Postings hier im IZgMF-Forum.

Zu der zweiten deutschen Baubiologenvereinigung, dem Berufsverband Deutscher Baubiologen (VDB) scheinen Diagnose-Funk und "Kompetenzinitiative" hingegen keine so engen Beziehungen zu pflegen. Der VDB führt die Vereine nicht als Partner und hält sich mit ihrer Erwähnung auf seinen Webseiten stark zurück.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Baubiologie, Diagnose-Funk, Ko-Ini, Netzwerk, Viralmarketing


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum