Funkmast auf Dach der alten Schule in Sendelbach (Allgemein)

Gast, Mittwoch, 25.07.2018, 07:08 (vor 455 Tagen) @ H. Lamarr
bearbeitet von Gast, Mittwoch, 25.07.2018, 07:24

Die Entscheidung, Funkmast auf dem Dach der alten Schule, basiert auf dem Immissionsgutachten von Hans Ulrich.

Umweltinstitut München 03. August 2017 Immissionsgutachten Teil 1 und Teil 2
Aus den geeigneten Standortalternativen ergibt sich eine Priorisierung nach funktechnischer Eignung
Prio 1 A25 das alte Schulhaus, Steinfelder Straße 9 Montagehöhe über Grund ca. 20 m
Prio 2 A23 das Ärztehaus, Sedlbacher Straße 3 Montaghöhe über Grund ca. 22 m
Prio 2 A26 das Schwesternwohnheim, Franz-Kraus-Straße 1 über Grund ca. 24 m
Funktechnische Parameter kamen von der Telekom.

Forderung der Interessengemeinschaft FunkturmAlternative, Oliver Scheb 2016
Wir, die Interessengemeinschaft FunkturmAlternative Lohr (FUTURA), fordern deshalb die Erstellung eines immissionsminimierten Gesamtkonzept, mit dem zum einen die Versorgung mit LTE sichergestellt werden kann, zum andern aber die Belastung der Bürger so gering wie möglich gehalten wird. Ferner soll ein Mindestabstand von 200 Metern der Sendemasten zu Wohngebieten eingehalten werden.

Tags:
Schule, Immissionsgutachten, Gemeinde, Lohr, Funktechanalyse


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum