Bürgermeisterin John verhängt Veränderunssperre (Allgemein)

KlaKla, Samstag, 05.05.2018, 08:13 (vor 588 Tagen) @ KlaKla

Auszug Merkur Online vom 14.04.2018

... Sie hat eine Veränderungssperre für sechs Grundstücke zwischen Riedeselstraße und Friedhofstraße erlassen und darüber hinaus einen Aufstellungsbeschluss für einen Bebauungsplan gefasst mit dem Ziel, die Zulässigkeit von Mobilfunkanlagen in dem Gebiet auszuschließen. Außerdem sei ein Fachanwalt damit beauftragt, mit dem Mobilfunkbetreiber ins Gespräch zu kommen.

... Die Standorte am Höhenweg und am Friedhof gehen auf ein Gutachten des Umweltinstituts München zurück, das insgesamt zwölf potenzielle Flächen untersucht und schließlich diese beiden als am besten geeignet eingestuft hatte. Dabei hatten die Fachleute sowohl die Versorgungssicherheit für Mobilfunkbetreiber und -benutzer im Blick, als auch die größtmögliche Minimierung der Strahlenbelastung für die Anlieger. Im Bauausschuss im Januar hatten Bürgermeisterin John und Stadtbaumeister Stephan Weinl darauf hingewiesen, dass das Kinderhaus „im grünen Bereich“ liege, also in dem mit geringster Belastung, und der Mast aufgrund seiner Höhe über die direkte Umgebung hinwegstrahle. ... [image] Quelle: Immissionsgutachten Umweltinstitut München 2012, Prognosewert am geplanten Kindergarten damals 13mW/m2

Hintergrund:
Feb. 2018, Neue Mobilfunkmasten in Söcking
Jan. 2016, Funktechanalyse: Besser am Rand als mittendrin
Aug. 2012, Immissionsgutachten aus dem Jahr 2012

Kommentar: Im Jan. 2016 versicherte Ulrich, dass die Strahlung, die in der Umgebung der neu gefundenen Maststandorte an Gebäuden ankomme (1,4 bis 2,4 V/m), deutlich unter den geltenden Grenzwerten (40 V/m) lägen. Das scheint Klaus Urbasch nicht zu beruhigen. Er sorgt sich um die Kinder im Kinderhaus und um den Wertverlust von Immobilien. Er organisierte eine Infoveranstaltung, es referierte Dieter Kugler. So wird die Besorgnis inplantiert, schaft sozialen Unfrieden vor Ort und verbessert die Geschäftsgrundlage für Ulrich, Messtechniker bis hin zu Scharlatanen. Ulrich als Vermittler einzuschalten ist rausgeschmissenes Geld wie das Beispiel in Söcking zeigt. Er versichert den Bürgern lediglich, dass die Immissionswerte am Standort XY unterm Grenzwert liegen. Eine Information, die man kostenlos von der BNetzA bekommt jedoch ohne bunte Bilder, die Laien anschaulich machen, du bist im sicheren Bereich ...

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Vermittler, Söcking, Ulrich, Kugler, Sozialen Unfrieden, Veränderungssperre


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum