BI Söcking - Gutachten von Funktechanalyse überholt (Allgemein)

Gast, Mittwoch, 30.05.2018, 06:37 (vor 534 Tagen) @ KlaKla

Auszug Merkur-online 28.05.2018

Die Stadt Starnberg sieht keine Veranlassung, erneut nach Mobilfunkstandorten in Söcking zu suchen. Das erklärte die Stadtverwaltung in einer Stellungnahme zu unserem Bericht über ein Schreiben der Bürgerinitiative Söcking an Stadtrat und Bürgermeisterin. Die Initiative um Klaus Urbasch hatte darin die bisherigen Gutachten als überholt eingestuft, weil sich die Mobilfunknutzung und die Technik weiterentwickelt hätten.

Mobilfunkmasten würden für eine Laufzeit von 20 Jahren und mehr geplant, heißt es in dem Schreiben aus dem Rathaus. Deswegen sei bei den Standortvergleichen auf Parameter zurückgegriffen worden, die vergleichbar seien und unabhängig vom technischen Stand der Sendeanlagen. Kernaussage: „Bei den geplanten Maststandorten Höhenweg und Friedhof liegen die spezifischen Immissionen rund 30 bis 70 Prozent unter den spezifischen Immissionen von typischen Dachstandorten.“

Tags:
BI, Immissionsgutachten, Söcking, Funktechanalyse


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum