Ostracher Augentinnitus: Pfeifen, wohin man schaut (Medien)

H. Lamarr @, München, Montag, 07.11.2016, 21:37 (vor 2067 Tagen) @ KlaKla

Was das "Regionalforums Mobilfunk Bodensee/Oberschwaben" ist, ist unklar.

Findest du? Aus meiner Sicht ist klar: Das "Regionalforum Mobilfunk Bodensee/Oberschwaben" ist Wolfgang Blüher. Es macht halt einfach mehr Eindruck, wenn man als Kleinstunternehmer nicht als natürliche Person auftritt, sondern der Vertreter einer "Organisation" ist. Wer prüft das denn schon nach, was hinter so einer Organisation steckt. Ein schönes Beispiel gab erst kürzlich die "Internationale Gesellschaft für Elektrosmog Forschung" mit Sitz in Großbritannien, die aus mutmaßlich zwei Personen besteht und nach Angaben ihres Direktors über eine Kapitaldecke von 100 Britische Pfund verfügt (derzeit 112 Euro).

Wer sich von Herrn Blühers Qualitäten als Mobilfunkgegner selbst ein Bild machen möchte, bittesehr:

Flyer des Agenda Arbeitskreises Mobilfunk Ravensburg (2007)
Webseite des Arbeitskreis Mobilfunk Ravensburg
Herr Blüher im Südkurier (2009)
Herr Blüher als Moderator (2011)

Was mir bei Herrn Blüher überhaupt nicht gefällt: Ihm fehlt die Distanz zu Nutznießern der Angst vor Elektrosmog. Zu dem himmelschreienden Stuss, wie er z.B. in dem Flyer aufgetischt wird, mag ich mich schon gar nicht mehr äußern. Kostprobe: Menschen sind bioelektrische Wesen. Mobilfunkstrahlung erschwert die Kommunikation unserer Zellen. Unser Körper wird damit anfälliger für Befindlichkeitsstörungen und Krankheiten. Herr Blüher scheint nebenberuflich noch Molekularbiologe zu sein :no:.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Esoterik, Instant-Experte, Reflex, Naila, Flyer, Freiburger-Appell, Pseudowissen


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum