Ein Dilettant wertet den anderen auf (Allgemein)

KlaKla, Sonntag, 07.08.2016, 14:25 (vor 1198 Tagen) @ H. Lamarr

Für mich sieht es so aus, dass Simon M. seine Bachelorarbeit als so wichtig erachtetet, dass er sie gratis im Internet verbreiten möchte. Der Nutzen der Aktion ist die Aufwertung der Arbeit von Laien (in diesem Fall C. Waldmann-Selsam und V. Schorpp und Horst Eger).
Eger scheint ein Universalgenie zu sein. Wo der überall mitmischt. :clap:

Erschreckend, ist, das Simon sich der Koniferen-Studie von Lerchl D. bedient, eine Arbeit die niemals zur wissenschaftlichen Publikation eingereicht wurde. Das ist Kennern der Szene längst bekannt und so wie Simon in den Abgründen der Mobilfunkgegner gegrundelt hat, müsste es ihm auch klar geworden sein. Außer man blendet es aus weil es nicht zum gewünschten Ergebnis passt.

Meiner Meinung nach, müssten die Prof. Dr. Hubert Merkel und Prof. Dr. Rolf Kehr Simon die Bachelorarbeit um die Ohren hauen. Laien kann man eine mangelhafte Arbeit als besondere Leistung verkaufen. Und so kann Forenschreiber HKB im Schweizer Narrenhaus auf die Arbeit von Simon M. hinweisen und spekulieren, dass seine Arbeit weiter verbreitet wird. Ohne nennenswerte Kritik. Copy->Paste, Copy-> Paste, Copy-> Paste

Und jeden Tag steht ein Dummer auf ...

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Dilettantismus, Diagnose-Funk, Hese-Project, Göttingen, Ko-Ini, Aufwertung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum