Dr. Mutter: Die Ruten blieben parallel mit leichtem Zittern (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Samstag, 05.03.2016, 22:03 (vor 1262 Tagen)

Lange hat sich Dr. med. J. Mutter in der Mobilfunkdebatte zurück gehalten. Doch jetzt wurde er von Diagnose-Funk wiederbelebt, um zu dem jüngsten "Brennpunkt" des Anti-Mobilfunk-Vereins (Smartphones & Tablets schädigen Hoden, Spermien und Embryos) neben anderen Ärzten eine "Stellungnahme" abzugeben. Zu dem stellungnehmenden Ärzte-Klüngel des Vereins hat sich "KlaKla" bereits geäußert, mir geht es hier nur um Dr. Mutter zu dem es bei Diagnose-Funk heißt:

Dr. med. Joachim Mutter (Konstanz), Facharzt für Umweltmedizin, Elektroniker, Uniklinik Freiburg bis 2008, jetzt Oberarzt Klinik Al Ronc und Leiter der medizinischen Abteilung, Tagesklinik Konstanz, Buchautor

Da muss auslastungsmäßig bei Herrn Mutter etwas schief gelaufen sein, wenn er jetzt auch noch den Oberarzt der Klinik Al Ronc geben kann.

Al Ronc ist eine Paracelsus-Klink in der Schweiz. Sie liegt ein wenig abseits in Castaneda, einem keine 270 Seelen zählenden Bergdorf in Graubünden. Dr. Mutter wird auf der Website der Klinik als einer von drei Ärzten vorgestellt, von Oberarzt ist keine Rede (Stand: 5. März 2016).

Dr. Mutter wird sich dort wohl fühlen, denn die Klinik sorgt sich um Störfelder und Störzonen in einer grauenvollen Weise, die auch erklärt, wieso der Umweltmediziner gut zu Diagnose-Funk passt. Im März 2014 unterzog der "diplomierte Baubiologe und Rutengänger" Olaf Söth aus Deutschland im Auftrag der Klinik Al Ronc das gesamten stationäre Klinikgebäudes (Zimmer, medizinische Räume, Nebenräume, etc.) einschliesslich des gesamten Grundstücks einer baubiologischen und radiästhetischen Begutachtung. Elektrische NF-Wechselfelder liegen dem Messprotokoll zufolge in den Appartments der Klinik im Schnitt "in den Bereichen von unter 1 V/m (Netzabkopplerqualität) bis zu 10-15 V/m im Schnitt". Ich hoffe die Klinkleitung hat diese verkorkste Formulierung verstanden.

Die NF-Magnetfelder beziffert Söth auf 0,2 – 5 nT. Eigentümlich unscharf sind die Angaben zur HF-Immission, zumal im sechsten Stock der Klinik ein W-Lan-Zugang eingerichtet ist. Doch anstelle von Messwerten ist nur Geschwafel zu lesen: "Die gemessenen Werte sind außergewöhnlich niedrig und unterstützen hervorragend die Philosophie der Klinik". Seriös ist eine solche Verschleierung mMn nicht. Doch es kommt noch besser, die radiästhetische Bewertung der Klinik ist pure pseudowissenschaftliche Esoterik. Hier ein paar Kostproben:

Die Zimmer hatten komplett eine neutrale Energetik d.h. sie waren gut, nicht gesundheitsbelastend.
Gegenstände in den Zimmern (Bilder, Lampen, ect.) waren in Hinsicht der Energetik meistens gut.
Ein Raum ist besonders herauszustellen: “Blume des Lebens (Schwingfeldkabine)”
Dieser Platz ist in der Klinik die absolute Krönung in Bezug auf positive Energetik in der Klinik. Auch ist in diesem Raum keinerlei künstliche elektromagnetische Strahlung.

Der im Garten ermittelte Sakralplatz wies ähnliche Ying-Energien auf (nur im kleineren Maßstab) wie sie ebenfalls bei der Kirche Santa Maria vorgefunden wurden. Das deutet auf einem weiblichen Sakralplatz hin.
Es ist eine Lichtschwingungsenergie die auf eine Maria-artige Erscheinung hinweist. Ein Platz vielleicht, wo die keltische Himmelsgöttin Brigid verehrt wurde. Sie war Lichtgöttin und Muttergöttin und galt noch im Christentum mancher Orts als Symbol der heiligen Dreifaltigkeit.

Test des stillen Lauretana Wassers: Die Ruten blieben parallel mit leichtem Zittern.
Das zeugt von relativ guter Qualität mit gebremster Lebendigkeit.

Diese Beispiele (das Messprotokoll weiß noch etliche mehr) offenbarten mir: Die Klinik Al Ronc passt wunderbar zu Dr. Mutter und der wiederum passt wunderbar zu Diagnose-Funk. Das Bindeglied ist Pseudowissenschaft. Ich allerdings packte fluchtartig meine Koffer, würde ich als Patient der Klink auf das Messprotokoll stoßen. Wer einen solchen esoterischen Angriff auf den gesunden Menschenverstand beauftragt und dann auch noch auf seiner Website zur Schau stellt, der hat bei mir ausgespielt, dessen fachliche Komptenzen stelle ich infrage, dem möchte ich mich nicht auf Gedeih und Verderb ausliefern.

Und Tschüss.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Psiram, Esoterik, Diagnose-Funk, Mutter, Rutengeher, OMA, Pseudowissenschaft, Paracelsus, Verschleierung, Al Ronc


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum