Pfronten Immissionsprognose EMF-Institut Dr. Nießen (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Donnerstag, 23.07.2015, 17:02 (vor 1606 Tagen) @ KlaKla

Für die Vorstellung ging der Kölner Experte zunächst auf die Grenzwerte ein, die es weltweit gibt. Von denen die deutschen aber mit am höchsten sind und bis 10.000 Milliwatt pro Quadratmeter reichen. Im Vergleich dazu sieht der Salzburger Vorsorgewert von 2002 für den GSM-Funk 0,001 bzw. 0,01 mW/m2 vor ...

Es ist einfach nicht zu glauben: Wir schreiben das Jahr 2015 und dennoch wird in Pfronten der verschimmelte (neue) Salzburger Vorsorgewert ausgegraben, um der Bevölkerung von Pfronten im Verhältnis 10'000:0,001 das Gruseln zu lehren. Wenn Dr. Nießen diesen Stuss vom Stapel gelassen hat, solle man ihm mMn die Zulassung als Sachverständiger entziehen. Denn dieser (neue) "Salzburger Vorsorgewert" beruht nicht auf wissenschaftlichen Analysen eines kompetenten Wissenschaftszweiges, sondern auf empirischen Beobachtungen einer einzigen Person (Dr. med. Gerd. O.), die sich mit dieser Geschichte wahrscheinlich einen Platz in den Geschichtsbüchern gesichert hat.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Oberfeld, Nießen, Alter Wein, Netzwerk


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum