Mobilfunk in Pfronten: Mast nicht auf dem "Löwen" (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Freitag, 17.08.2018, 13:22 (vor 1636 Tagen) @ H. Lamarr

Šabović, der als Funkamateur keine Angst vor Funkfeldern hat, wirkte sehr gelassen. Als Pächter, meinte er, sei er nicht dafür verantwortlich, dass der Masten auf den "Löwen" kommen soll. Er wurde von dem Eigentümer, der im rd. 50 km entfernten Kaufbeuren lebe, im Februar 2015 informiert. Seither habe er keinerlei gegenteilige Nachricht erhalten, er geht deshalb davon aus, der Mast werde wie geplant errichtet.

Da hat sich Herr Šabović geirrt, der Mast wurde nicht auf dem Dach des "Löwen" an der Tiroler Str. 112 errichtet (Bildmitte), sondern am Rand der Gemeinde. In Pfronten haben Mobilfunkgegner gesiegt, die Vernunft hat verloren.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum