Hetz-Kommentare zur arte-Dokumentation (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 19.04.2015, 22:59 (vor 1642 Tagen) @ H. Lamarr

Der Auftritt von Prof. Lerchl in dem arte-Film hält besonders die Hetzer der Anti-Mobilfunk-Szene auf Trab.

Es ist wie immer: Einigen organisierten Mobilfunkgegnern gelingt es noch immer nicht, andere Meinungen über das "Risiko Elektrosmog" zu tolerieren. Schon gar nicht, sollte Prof. Lerchl diese andere Meinung vertreten. Wenn das der Fall ist, wie zuletzt in der Dokumentation auf arte, stehen sie auf, die handvoll bösen Geister der Szene, von denen allerdings keiner den Mumm hat, sich offen zu seinen Hetztiraden zu bekennen. Ich rede von den Kommentaren auf dieser Website der Dokumentation. Aus meiner Sicht einfältig sind die Kommentare, mit denen anonym versucht wird, Lerchl nach Kräften zu schaden. Alles Vorwürfe aus der Ecke von Diagnose-Funk/Franz Adlkofer. Neues ist nicht dabei.

Geistreicherweise hat arte zu der Doku noch eine zweite Website aufgeschaltet, die ebenfalls Kommentare zulässt. Dieses Prachtstück an Programmierkunst meldet nominell 0 Kommentare, zeigt dann aber unbekümmert (momentan) deren 20 an :no:.

[image]

Die Kommentare beider Webseiten sind unterschiedlich, auf der zweiten Seite gibt es z.B. einen Kommentar von Dr. med. Markus Kern, der sich traut unter eigenem Namen zu schreiben, auf der erstgenannten Seite gibt es diesen Kommentar nicht.

Nur ein Kommentar taucht auf beiden Seiten auf, leider ausgerechnet ein besonders dämlicher. Einmal bekennt sich ein "Olaf" dazu, das andere mal ein "Roland". Wie gesagt: besonders dämlich. Wegen dieser abweichenden Pseudonyme ist mir allerdings überhaupt erst klar geworden, dass es da zwei Seiten zum Kommentieren gibt. Das kam, weil der dämliche Kommentar des "Roland" nicht auf verschlungenen Pfaden, sondern geradewegs im Gigaherz-Forum auftauchte.

Wer diese Szene kennt weiß, "Roland" und "Olaf" sind seit langem unter einem anderen Pseudonym als Mobilfunkgegner aktiv. Aus meiner Sicht kommen nur zwei für einen Kommentar dieser Güteklasse infrage: "Mahner" oder "Realdream".

Da arte Kommentare über den Dienst "Disqus" zulässt, bei dem das IZgMF registriert ist, habe ich mir erlaubt, "Roland", "Olaf" und noch zwei anderen meine Meinung zu sagen, die Netzhygiene erfordert diesen Widerspruch.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Hetze, Täuschung, Manipulation, Sockenpuppe, Diffamierung, Streitkultur, Anonym, Pseudonym, Rufmord, Schmierfink, Cyber-Mobbing, Feigling, Mitläufer, Lerchl, Realdream


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum