Die Gigabit-Gesellschaft muss doch gerüstet sein (Allgemein)

ES, Mittwoch, 29.01.2014, 21:19 (vor 2034 Tagen) @ H. Lamarr
bearbeitet von ES, Mittwoch, 29.01.2014, 21:44

War nicht die Rede von: Telekom + 2,5 Mio. neue wlan-Hotspots + Kabel Deutschland/1 Mio. neue Hotspots = 0 Veränderung (?)

Da ich, wie Sie vermutet haben, nicht mehr mitkomme, wäre es sehr freundlich, wenn Sie die naheliegende Frage nach dem "wo" mit einem Link beantworten könnten.

Wo? Sie meinen bis wann?
Laut Telekom 2,5 Mio bis 2016

"Die Telekom ist für die Anforderungen durch die Gigabit-Gesellschaft gerüstet und wird bis 2016 konzernweit Investitionen von rund 30 Milliarden Euro in Netze, IT und Produkte tätigen. So kann das Fundament für künftiges Wachstum gelegt werden."

Viele berichten, dass das Internet bei gleichem Anschluss schon mal schneller war, mein (kabelgebundenes) Festnetz-Telefon (Telekom)rauscht und piept ständig, obwohl es schon mehrfach "behoben" wurde und die reden von "Gigabit-Gesellschaft", was auch immer das sein soll... Bald reden die Autobauer von PS-Gesellschaft, die Stromkonzerne von Megawatt-Gesellschaft, die Pharma-Industrie von Drogen-Gesellschaft and so on...

Soso. Also ich kämpfe noch mit der Logik Ihres Schlusses und behaupte, so richtig verstanden dürfte Sie jetzt keiner haben. Könnten Sie's einfach mal ohne Schnörkel sagen, was Sie denn eigentlich zu beanstanden haben? Dann kann ich auch drauf eingehen.

Das haben wir doch schon mehrfach, erfolglos versucht, wenn ich mich recht entsinne... ist allerdings schon etwas her, stimmt.
Es ist aber auch nicht mein Ding, alles x mal durchzukauen und hier sehe ich auch keine "Entwicklungs-Chancen".

Nachtrag:
Hier noch ein aktuelles Urteil zur "Mobilfunkgesellschaft" ab 9.01
Das müsste doch auch für wlan-Hotspots gelten...

--
"Allzu oft muss es erst richtig schlecht werden, bevor es besser wird..."


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum