Nach 1 Sekunde ist alles vorbei (Technik)

Roger @, Dienstag, 15.10.2013, 01:11 (vor 2246 Tagen) @ H. Lamarr

Nur, ich hab's noch immer nicht ganz begriffen. Wenn die Reichweite eines wild gewordenen Oszillators nur klitzeklein ist und selbst unter besonders unglücklichen Umständen, die Sie beschrieben haben, noch immer sehr klein ist (sagen wir mal 50 oder 100 Meter),

Das mit dem klitzeklein ist relativ.

Habe selbst miterlebt das der DBP-Funkstörungsmeßdient mehrfach im Jahr aktiv werden mußte, um die Störungen im Flugfunk zu finden und beseitigte . Da war nicht von 50 oder 100m die Rede. Das war dann schon mal x km weit entfernt.

Ansonsten Flugfunk ist in AM bzw. A3e . Ein Stör-Signal produziert dann einen Pfeifton im Flugzeugempfänger .


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum