Jahrelange Erfolglosigkeit = Gigaherz Schweiz (Allgemein)

KlaKla, Sonntag, 14.07.2013, 09:59 (vor 3490 Tagen) @ Lilith

Warum die ehrenwerte Frau Buchs diesen Beiträger dort überhaupt protegiert, ist so gesehen ein Rätsel. Der ist weder elektrosensibel, noch mit irgendjemandem dort im Dialog, diskutiert an keinem Thema wirklich mit, hat keine Ahnung von der Materie und streut immer nur seine dumm-aggressiven Beiträge ein, auf die sogar bei "Gigaherz" niemand auch nur irgend etwas antwortet.

Der Verein "Gigaherz" hat in all den Jahren für Elektrosensible nichts getan oder erreicht. Das Forum hat man sich einfältiger Weise kaputt schreiben lassen von radikalen Spinnern. Angeführt wird der Verein von einem Choleriker der eine gestörte Wahrnehmung seiner Außenwirkung hat. Außerhalb der Seifenblase ist er ein Niemand. Mit Pöbeln und Diffamieren kommt man nicht weiter. Das willkürliche Zensieren ist eine konsequente Folge, ihrer offensichtlichen Hilflosigkeit und verdeutlicht mMn die geballte Intelligenz, dieser Akteure.

Verwandte Threads
Einfälltiger/Vermessener Präsident
"gigaherz.ch" muss sich neuen Provider suchen
Gigaherz: Ein Gartenzwerg in der Abendsonne

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Aggressivität, Narrenhaus, Seifenblase, Rechtsextreme, Intelligenz


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum