Gigaherz: Foren-Admin in Bedrängnis (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 14.07.2013, 01:41 (vor 2457 Tagen)

Wie leicht sich mit ein paar Sachpostings die Frustrationstoleranz des Admins im Gigaherz-Forum ausloten lässt, zeigt dieses Finale einer kurzen Auseinandersetzung zwischen "Nordlicht" und Elisabeth Buchs. Um die für Frau Buchs unangenehm werdende Diskussion abrupt zu beenden, schreibt sie in ihrer Funktion als Foren-Admin dem "Nordlicht" ins Gebetbuch:

Sie hatten nun zur Genüge Gelegenheit, in diesem Thread Ihre Ansicht zu vertreten. Weiteres wird nicht mehr freigeschaltet.

So einfach, willkürlich, hilflos aber wirkungsvoll lässt sich das Schokoladenforum auf Linie halten, wenn eine Diskussion in der Niederlage eines Vereinsmitglieds zu enden droht.

Zuvor hatte Frau Buchs im selben Strang noch munter vom Leder gezogen und folgende Unterstellung verbreitet:

Ich frage mich schon manchmal, was die immer ähnlichen Diskussionen mit Befürwortern hier bringen sollen. Die im izgmf "lösen" das Problem der Andersdenkenden übrigens mit Registrierungspflicht und oft anschliessendem Sperren wie bei Wuff, Frau W. oder Capricorn.

Wer das IZgMF-Forum kennt weiß, Frau Buchs verzerrt hier den wahren Sachverhalt in ihrem Sinne.

Richtig ist: Im IZgMF-Forum wurde vor vielen Jahren die Registrierungspflicht eingeführt, um anonyme Pöbeleien besser stoppen zu können.
Richtig ist: Die Teilnehmer Wuff, Frau W. und Capricorn wurden im IZgMF-Forum gesperrt.
Richtig ist: Die genannten Teilnehmer wurden vor ihrer Sperre mehrfach erfolglos ermahnt, sich an die Forumregeln zu halten.
Richtig ist: Im IZgMF-Forum ist kein Platz mehr für Störer, die ihre Standpunkte als persönliche Meinung äußern möchten, diese aber in Widerspruch zur Forenregel 11 nicht mit nachvollziehbaren Belegen stützen möchten/können.
Richtig ist: Kompetente Mobilfunkgegner können sich auch im IZgMF-Forum behaupten.

Nur, wo sind sie, die kompetenten Mobilfunkgegner? Augentinnitus bekommt, wer nach ihnen im hese-Forum oder im Gigaherz-Forum fahndet. Kein Wunder, gehen doch schätzungsweise 80 Prozent der Einträge hier wir dort auf das Konto eines einzigen Multi-Pseudonym-Posters, der kompetenzmäßig noch bodennäher fliegt als dieser Pilot der Royal Airforce.

[Admin: Tippfehler im Betreff berichtigt am 15.0713]

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Unterstellung, Mobbing, Zerrbild, Schweigen, Mehrfachpseudonyme, Gigaherz, Inkompetenz, Pöbeln, Mutmassung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum