Elektrokrebs-Report versucht IARC-Wertung auf 2A umzudeuten (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Montag, 17.06.2013, 16:30 (vor 2818 Tagen) @ H. Lamarr

... dass Strahlung von Mobil- und Schnurlostelefonen bei häufiger Nutzung von mindestens 10 Jahren wahrscheinlich Krebs erregend ist.

Die Betonung liegt wahrscheinlich auf "wahrscheinlich".

Damit wird die Einstufung durch die IARC im Jahr 2011 bestätigt.

Was seid ihr doch für kleine Strolche! Die IARC hat nicht auf "wahrscheinlich krebserregend" (2A) entschieden, sondern auf "möglicherweise krebserregend" (2B). Ihr versucht diese Wertung klammheimlich zu verdrehen, ganz schön verlogen.

Liebe Frau Wilke,

bevor Sie im Elektrokrebs-Report weiter so einen Stuss wie den oben zitierten verbreiten, lesen Sie doch bitte einmal hier nach, wie das denn damals war, als 2011 in Lyon darüber abgestimmt wurde, welche Eingruppierung denn nun aus Sicht der Arbeitgruppe konsensfähig ist.

Mit freundlichen Grüßen

Stephan Schall

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Desinformation, Elektrosmog-Report, 2B, krebserregend, Wilke


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum