Verbandsarbeit und der nützliche Idiot (Elektrosensibilität)

KlaKla, Sonntag, 03.02.2013, 12:16 (vor 2500 Tagen) @ Kuddel

IGUMED Interdisziplinäre Gesellschaft für Umweltmedizin e. V.
Gesellschaft zur Förderung der Zusammenarbeit von Natur- und Geisteswissenschaften in der umweltmedizinischen Forschung und Anwendung

Vorstand: >
Dr. med. Arndt Dohmen

IGUMED ist mVn ein Verband und der Verband vertritt die Interessen seiner Mitglieder. Heute noch aktive Funkgegner, gerne auch Frontmann/frau genannt, gehören über unterschiedliche Vereine diesem Verband an.

Ökologischer Ärztebund (W. Krahn-Zembo, J. Thumulla, Dr. P. Ohnsorge)
DGUHT e.V.(Dr. C. Scheingraber, Dr. W. Kühling, Dr. R. Frentzl Beyme, Dr. J. Mutter)
Deutscher Berufsverband der Umweltmediziner e. V. ( Dr. F. Bartram, Dr. P. Ohnsorge)
Kompetenzinitiative e.V. (Dr. K. Richter, Dr. U. Warnke, Dr. K. Buchner, M. Kern)

Die Mitglieder der Vereine leisten mit ihren öffentlichen Auftritten Verbandsarbeit.
Die Verbreitung unterschiedlicher Broschüren, Verbandzeitschrift und Informationsflyer gehört mMn genauso dazu, wie die öffentlichen Briefe von B. Dohmen*, A. Aschermann, C. Waldmann-Selsam, M. Kern, B. Gladiß. J. Mutter oder W. Bergmann.

Bürgerinitiativen wurden/werden instrumentalisiert.
a. kostenlose Vorträge mit Angst schürenden Botschaften
b. Vorführen angeblichen EHS (Weiner, Richter, Waldmann-Selsam, Schorpp, Maes)
c. kostenloses Infomaterial mit Angst schürenden Botschaften
d. kostenlose Flyer, gespickt mit Angstbotschaften
e. Verzerrte Kompetenzdarbietungen
c. unterschiedliche Webseiten mit gleichen Inhalten, Angst schürenden Botschaften
g. Spendenaufrufe (fehlende Transparenz)
h. Fördermitgliedschaft statt Mitgliedschaft
i. Aufruf zum Zusammenschluss um angeblich Kräfte zu Bündeln (fehlende Transparenz)
j. der eigene Interessenskonflikt wird totgeschwiegen
k. Täuschung Internationaler Ärzteappell - Die Erstunterzeichner
l. viele Rentner, keine anerkannten Wissenschaftler
m. Angriff statt Dialog

Öffentliches Mobbing inkl. Rufmord und Denunziation droht dem, der dass kollektive Schweigen, bricht.
Methoden wie vor 80 Jahren, Gewalt und Einschüchterung. Totalitär statt demokratisch.

Siehe die zwei bekannten Foren (hese-Project, Gigaherz). Es reicht, ein nützlicher Idiot, der für die Drecksarbeit zuständig ist. Unter vielen verschiedenen Pseudonymen verfasst er anonym unwahre Behauptungen, Unterstellungen, Beleidigungen, Diffamierungen.

Im erlesene Kreis ist klar, das dieses Verhalten erbärmlich und feige ist. Aber es erfüllt seinen Zweck und man kann es als Alibi verwenden, warum die selbst ernannten Frontleute nicht in den Foren vertreten sind.
Siehe Dr. Scheingraber vom ABE. (Der Name ist echt klasse! :wink: )

Der öffentliche Dialog ist der Killer der Alarmschläger.

* B. Dohmen war eine der Ärzte, die 2006 vom BFS zum Dialog eingeladen wurden. Und was hat sie daraus gelernt ähm ...

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Interdisziplinär, Kneifen, Mobbing, IGUMED, Spendenaufruf, Bündnis, Knotenpunkt, Verbandsarbeit, Funktionär, Amigo-System, Verbandszeitschrift, Multiplikator, Umweltmedizin, Einschüchterung, Funkbewusstsein, nützliche Idioten, Fördermitglied, dbu, Drecksarbeit


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum