Komiker bevorzugt (Allgemein)

Doris @, Mittwoch, 10.10.2012, 12:53 (vor 2663 Tagen) @ H. Lamarr
bearbeitet von Doris, Mittwoch, 10.10.2012, 13:19

Ich bewerbe mich dort mal damit:

Alfred, wenn ich ein sektiererischer, psychotischer Despot bin, dann bist du der Beweis, dass ein Leben nach dem Hirntod möglich ist.

Abgelehnt?
Schade!

Die Antwort auf Ihr Posting kam postwendend. Dieses Mal legt sich ein "Alex" ins Zeugs solche Antworten zu schreiben, die vorher ein "user" oder früher mal ein "lacher" usw. geschrieben hat. (Stil, Formatierung und Platzierung der entsprechenden Smileys sind immer dieselben). Ich verlinke nicht auf so einen Müll, gehe davon aus, dass er bereits entdeckt wurde oder noch wird.

Als früher schwer aktives, mittlerweile nur noch lesende/mehr passives Mitglied bin ich emotional recht weit entfernt von der Sache. Dennoch möchte ich meinen Senf zu Entwicklung in den Foren geben.

Es sind erwachsene Menschen die sich ins Zeugs legen, die teilweise auch Frau und Kinder haben. Teilweise sind es wohl auch schon alte Menschen, die vielleicht auch schon Enkelkinder haben. Was können solche Menschen ihren Kindern und Enkelkinder für Vorbilder sein und ihnen mit auf den Weg geben, wenn sie sich auf so unqualifizierte Weise im Netz ausleben.

Für mich - selber Mutter von zwei Söhnen - war das irgendwann mal mit ein entscheidender Punkt mich aus derartigen Diskussionen auszuklinken, da ich keinen Sinn darin sehe unbelehrbaren, kritikresistenten, aber auch teilweise geistig verwirrten Menschen die jegliches Maß und Ziel verloren haben und auch jeglichen Stil missen lassen, meine Zeit zu widmen. Aber so bin ich auch noch Tochter und mir wäre es hochnotpeinlich, wenn sich meine Eltern auf so einem Niveau im Internet bewegen würden.

MMn braucht man gar nicht so weit suchen, warum manche Jugendliche entgleisen,.... schauen wir einfach mal von welchen nächsten Vorbildern sie in ihrem Heranwachsen geprägt werden.

Tags:
Kritikresistent


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum