Die rechten Geistesverwandtschaften der Mobilfunkgegner (Forschung)

KlaKla, Sonntag, 20.11.2011, 09:47 (vor 3387 Tagen) @ AnKa

Den ideologischen Überbau, mit dem man sich seine "Wahrheiten" begründet, bilden diverse Verschwörungstheorien. Bei den Mobilfunkgegnern ist es der direkte Verdacht, der Staat gehe absichtlich bzw. in fremdem, nicht offen eingestandenem Auftrag gegen die physische Unversehrtheit seiner Bürger vor oder dulde solche Verhältnisse zumindest bewusst. Politisch Rechtsextreme frönen ähnlichen Verschwörungstheorien. Diese fantasieren den Staat als von fremden Mächten "gesteuert". Rechtsextreme wie Mobilfunkgegner fordern im besten Wutbürgerstil "echte Demokratie" - und haben doch gerade diese am allerwenigsten in ihrem verqueren Sinn.

Einige Bilder der Demo "Europäischer Elektrosmog-Protest" machen mir klar, diese Demo ist Rechts unterwandert.
Ein Plakat muss es dem Fotografen angetan haben. Er stellt es mehrmals in Szene, in unterschiedlichen Händen.
Die Botschaft ist mir klar. Zwei markante Buchstaben in Runenschriftzeichen.

Verharmlosend könnte man jetzt sagen, die Demonstranten wussten nicht was sie damit signalisieren.
Bin gespannt, wie lange diese Bilder im Netz bleiben.

--
Meine Meinungsäußerung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum