Demo gegen Tetra-Funk: eine Inszenierung des IBN (Allgemein)

Kuddel, Samstag, 27.08.2011, 19:08 (vor 4616 Tagen) @ H. Lamarr
bearbeitet von Kuddel, Samstag, 27.08.2011, 19:48

Rätselhaft finde ich die Firmierung als "Unabhängige private GmbH".

Das gehört m.M.n. zur Marketingstrategie:

Das Nummer-1 Argument der E-Baubiologen, um mißliebige Fakten zu neutralisieren, um diese durch Munkeln und Raunen ersetzen zu können, ist es doch den Institutionen/Behörden "Verbindungen zur (bösen) Industrie" (=Abhängigkeit) zu unterstellen.

Auf dieses "Markenzeichen" ist man so stolz, daß man in der Firmierung explizit darauf hinweist "unabhängig" zu sein.
Im Marketing nennt man das "Wiedererkennung".

Das mit der "Unabhängigkeit" ist natürlich Augenwischerei, da der Zweck einer GmbH die Erzielung eines Profits ist.
Man ist nur insofern unabhängig, daß man den erzielten Profit nicht mit anderen teilen muß.

Sinnvollerweise hat das IBN die Geschäftsform einer "GmbH" (Gesellschaft mit beschränkter Haftung) gewählt, so daß die Gesellschafter die Gewinne einstreichen können, ohne selbst mit ihrem Privatvermögen haften zu müssen, falls einmal Regressforderungen entstehen.

Tags:
Geschäftsmodell, Marketing, IBN, Augenwischerei


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum