Der Mast muss (wieder) her (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Freitag, 20.08.2010, 21:36 (vor 3404 Tagen) @ H. Lamarr

Irgendwo haben wir noch ein Foto, das den Sendemasten auf dem Hochhaus zeigt. Wenn ich es finde, stelle ich es noch ein damit deutlich wird, wie vorzüglich dieser Standort war und wie mies die tiefer liegenden Ersatzstandorte sind.

Das Foto, das den Masten mit den Mobilfunk-Antennen zeigt, ist noch ein Papierabzug, deshalb heute morgen ein neues Foto von besagtem Hochhaus geschossent. Wer auf der A9 von Nürnberg kommend nach München reinfährt, sieht dieses Hochhaus von weitem. Die Mobilfunk-Antennenpanele sind am Mast (das dicke schwarze Stangerl) nicht mehr zu sehen, sie wurden 2003 abmontiert.

Der kümmerliche Baum im Vordergrund dieser Teleaufnahme ist 680 Meter weit von dem Masten weg - wären auf dem Masten noch die Antennenpanele drauf, hätte ich eines dieser typischen Baum-kaputt-infolge-Sendemast-Fotos geschossen, hier allerdings infolge der Streckenverkürzung durch das Tele ein irreführendes Foto.

[image]

Und hier ist gut zu erkennen, wie "profilüberragend" dieser Standort war, funktechnisch ein Leckerbissen - bis irgendein "Idiot" den Vertrag mit dem Betreiber kündigte, und drei wesentlich tiefer liegende Ersatzstandorte auf Hausdächern die Folge waren - einer auf dem Dach des Hauses vorne rechts, das mit der Glaskuppel.

[image]

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum